Wir über uns
Ensemble
Posaunenquartett
Eulenspiegelquintett
Konzerte
Bilder
Proben
Impressum


Bildarchiv Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz,Foto A.Greiner-Napp, Braunschweig

Derzeit besteht das Ensemble aus einem festen Stamm von sechs Musikern, die je nach Anlass durch weitere befreundete Musiker ergänzt werden. Proben finden in den meisten Fällen donnerstag Abends statt. Projektgebundene Probenphasen können davon auch abweichen. Wir freuen uns auf erfahrene Blechbläser, die die Leidenschaft der facettenreichen Blechbläsermusik mit uns teilen.

Zur Zeit suchen wir insbesondere einen erfahrenen Hornisten im Ensemblespiel!


Aktuelle Besetzung:

- Klaus-Peter Euen (Trompete, Flügelhorn, Horn)
- Fabienne Haupt (Trompete)
- Matthias Kaluza (Trompete)
- Joachim Schow (Trompete, Flügelhorn)
- Rainer Hartwig (Tenorposaune, Bassposaune)
- Carsten Siemers (Bassposaune)
 


Das Repertoire des Braunschweiger Blechbläserensembles umfasst die gesamte Bandbreite der Geschichte der Blechblasmusik vom Barock über die Romantik bis hin zu Originalkompositionen in der Moderne.

Quartett (Auszug):
- Tilman Susato (1510 - 1570), Renaissance Dances
- Claude Gervaise (1510 - 1558), Partiten und Tänze
- Orlando die Lasso (1532 - 1594), Suite
- Gioseffo Guami (1540 - 1611), Canzon 6
- Gioseffo Guami (1540 - 1611), La Guamina
- Giovanni Gabriele (1554 - 1612), Canzone per Sonar
- Johann Sebastian Bach, (1685 - 1750), Fuge in g-moll, BWV 558, aus den "Acht kleinen Praeludien und Fugen" für Orgel
- Johann Sebastian Bach (1685 - 1750), Fuge Nr. 5 aus dem "wohltemperiertem Klavier" Buch II
- Johann Sebastian Bach (1685 - 1750), Fuge Nr. 9 aus dem "wohltemperiertem Klavier" Buch II. BWV 878
- Johann Sebastian Bach (1685 - 1750), Fuge Nr. 12
- Johann Sebastian Bach (1685 - 1750), Fuge Nr. 18 aus dem "wohltemperiertem Klavier" Buch I, BWV 863
- Guiseppe Verdi (1813 - 1901), Nabucco Overtüre
- Georg Bizet (1838 - 1875), Adagietto from L´Arlesienne Suite No. 1
- Alexander Glasunow (1865 - 1936), In Modo Religioso op. 38
- Frank Wohlfahrt (1894 - 1971), Fanfaren-Musik
- Paul Hindemith (1895 - 1963), Kleine Morgenmusik (1932)
- George Gershwin (1898 - 1937), Medley
- Dmitri Shostakovitch (1906 - 1975), Waltz No. 2
- Jean Berger (1909 - 2002), Intrada
- Jan Koetsier (1911 - 2006), Petite Suite
- Edmund Haines (1914 - 1974), Toccata (1949)
- Arthur Frackenpohl (*1924), Quartett
- Frigyes Hidas (1928 - 2007), Quartettino
- Lennie Niehaus (*1929), Spiritual Jazz Suite
- Harold East (*1947) - Americana
- Chris Hazell (*1948), Pops for Four
- Hubert Meixner (*1958), The Modern-Man-Waltz

Quintett (Auszug):
- Anonymus (ca. 1684), Die Bänkelsänger
- Ludwig van Beethoven (1770 - 1827), Yorck´scher Marsch
- Anton Bruckner (1824 - 1896), Vorspiel und Fuge c-moll
- Johann Strauß (1825 - 1899), Pizzicato Polka
- Viktor Ernst Nessler (1841 - 1890), Behüt`dich Gott (a.d. Oper "Der Trompeter von Säckingen")
- Nikolai Rimski-Korsakow (1844-1908), Notturno

Sextett (Auszug):
- Josquin de Pre (1450 - 1521), Praeter Rerum Serie
- G P Palestrina (1525 - 1594), Four Renaissance Movements
- Giovanni Gabriele (1554 - 1612), Canzone e Sonate (1615), Canzon III
- Hans Leo Hassler (1564 - 1612), Sieben Intraden aus dem "Lustgarten"
- Matthew Locke (1630 - 1677), Music for King Charles II
- Henry Purcell (1659 - 1695), A Purcell Suite
- Georg Friedrich Händel (1685 - 1759), Largo aus Xerxes
- Louis James Alfred Lefébure-Wély (1817 – 1869), Sortie
- Johann Strauß (Sohn) (1825 – 1899) – Leichtes Blut
- Fred Malige (1895 - 1985), Kleine Suite
- Frigyes Hidas (1928 - 2007), Sestetto per ottoni
- Dean Blair (*1932), Fanfare for the Arts
- Siegfried Thiele (*1934), Intrada
- Josef Suder (*1942), Saraband und Lustige Fuge, Feierlicher Ruf


Ansprechpartner:

Klaus-Peter Euen
0531 - 61 24 98
euen(at)braunschweig-brass.de



Gäste, Ehemalige:

Dietrich Ackemann, Martin Arndt, Stefan Arndt, Heiko Bente, Wulf Eichmann, Michael Kostian, Lutz von der Heide, Henning Mainz, Benedikt Nohn, Horst Schicht, Axel Schulz, Arne Westpha, Michael Wulff.

.